PROJEKTE

KURHAUS

Guter Klang ist wie ein Besuch im Kurhaus: Er umhüllt dich sanft und lässt dich den Alltag vergessen. Jede Note gleicht einem beruhigenden Wellenschlag, der den Raum mit wohltuender Harmonie füllt. Genau wie die friedliche Atmosphäre eines Kurhauses, sorgt exzellenter Klang für Entspannung und Erholung. Er schafft eine akustische Oase, in der Stress schmilzt und die Sinne regeneriert werden. Dieser Klang ist nicht nur zu hören, sondern auch zu spüren – er ist eine Quelle des Wohlbefindens. 

CLUBSOUND

Festival- und Clubsound werden durch hochentwickelte Lautsprechersysteme verstärkt, die jeweils auf die spezifischen Anforderungen der Veranstaltungsorte zugeschnitten sind. Diese Systeme sind darauf ausgelegt, eine klare und kraftvolle Audiowiedergabe zu gewährleisten und gleichzeitig die feinen Nuancen der Musik zu bewahren. Im Clubbereich werden leistungsfähige Lautsprecher eingesetzt, die eine intensive, aber kontrollierte Klangwiedergabe in einem begrenzten Raum ermöglichen. Hier spielen auch Faktoren wie die Raumakustik eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass der Sound optimal auf das Publikum abgestimmt ist und eine immersive Erfahrung bietet. In beiden Fällen sind hochwertige Lautsprechersysteme entscheidend, um die emotionale Wirkung und die klangliche Brillanz der Musik voll zur Geltung zu bringen. 

BETON-HORN

Eines der beeindruckendsten Projekte von Inselklang ist das einzigartige 5 Meter lange Beton-Horn, entwickelt für tiefe Frequenzen bis hinunter zu 16 Hz. Dieses außergewöhnliche Lautsprechersystem setzt neue Maßstäbe in der Klangwiedergabe von tiefen Tönen und bietet ein unvergleichliches Hörerlebnis.

Das Konzept

Das Konzept dieses Projekts basiert auf der Idee, tiefste Frequenzen mit absoluter Präzision und Klarheit wiederzugeben. Tiefe Frequenzen sind entscheidend für ein volles und reichhaltiges Klangbild, besonders in der Wiedergabe von Musik und Filmen. Traditionelle Lautsprecher stoßen bei diesen tiefen Frequenzen an ihre Grenzen, daher war das Ziel, ein System zu schaffen, das diese Töne mit maximaler Effizienz und Qualität reproduzieren kann.

Materialwahl und Konstruktion

Für dieses ambitionierte Projekt fiel die Wahl auf Beton als Hauptmaterial. Beton bietet durch seine Masse und Dichte ideale akustische Eigenschaften, um tiefe Frequenzen präzise und unverfälscht wiederzugeben. Der Bau des Horns aus Beton stellt sicher, dass es keinerlei Resonanzen oder Verfärbungen des Klangs gibt, die bei leichteren Materialien auftreten könnten.

Design und Technologie

Das Horn ist speziell so geformt, dass es die tiefen Frequenzen optimal verstärk. Die 5 Meter Länge ermöglicht es, die Schallwellen in ihrer vollen Länge zu entwickeln, was zu einer besonders sauberen und kraftvollen Wiedergabe führt. Durch die Geometrie des Horns werden tiefe Frequenzen nicht nur hörbar, sondern auch fühlbar, was ein immersives Klanggefühl erzeugt.

Herausforderungen und Lösungen

Die Entwicklung und der Bau dieses Beton-Horns stellten erhebliche technische und logistische Herausforderungen dar. Das Gewicht und die Größe erforderten eine präzise Planung und spezielle Techniken im Umgang mit Beton. Dank der Expertise des Inselklang-Teams und der Zusammenarbeit mit erfahrenen Handwerkern und Ingenieuren konnten diese Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden.

Ergebnis

Das fertige 5 Meter lange Beton-Horn ist ein Meisterwerk der Akustik und Ingenieurskunst. Es bietet eine unvergleichliche Wiedergabe tiefer Frequenzen und setzt neue Maßstäbe in der Lautsprechertechnologie. Durch seine einzigartige Konstruktion und das verwendete Material hebt es sich von allen anderen Systemen ab. Dieses Projekt zeigt, wie durchdachtes Design und hochwertige Materialien zusammenkommen können, um außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen. Das Beton-Horn ist erweitert die Grenzen der Klangwiedergabe.

Hoch und Mittelton

Hoch-Mittelton Hörner aus Cortenstahl ergänzen das Bassfundament aus Beton. Cortenstahl, bekannt für seine rostige Patina und Langlebigkeit, verleiht den Hörnern nicht nur eine markante, industrielle Ästhetik, sondern auch akustische Präzision. Diese Kombination von Materialien vereint die robusten, tiefen Basstöne des Betons mit den klaren Höhen und Mitten des Cortenstahls. 


ULRICH MÜTHER

Ein Lautsprecher, der zur Architektur von Ulrich Müther entwickelt wurde, integriert die eleganten und funktionalen Prinzipien seines Designs. Müther, bekannt für seine spektakulären Schalenbauten und organischen Formen, legte großen Wert auf die harmonische Verbindung von Ästhetik und Funktionalität. Der Lautsprecher greift die geschwungenen Linien und Materialien seiner Bauwerke auf, um nicht nur optisch ansprechend, sondern auch akustisch leistungsfähig zu sein. Dieser Lautsprecher bietet somit nicht nur hervorragende Klangqualität, sondern fungiert auch als Designobjekt, welchey das architektonische Erbe von Müther reflektiertn und bereichert.

ODE AN DIE OSTSEE

Um Inspiration für den Entwurf zu ziehen, möchten wir nicht weit ausholen. Wir bleiben regional. Der Strandkorbklassiker unserer Heimat hat einen besonderen Charme und eine ganz eigene Ästhetik. Wir haben den Strandkorb auf seine Essenz analysiert, Formen und Klänge extrahiert. Wir möchten so viel es geht und eben genau die richtige Menge davon in den Klangkorb einbringen. Ein besonderes Möbel schaffen, ein Möbel, in dem du dich heimisch fühlst. Regional, klimafreundlich, authentisch und klar.